• Die Homepage für Naturfreunde
    « zurück zur Auswahl "Bauernhof"

    Wir besuchen Andreas Ziegen

    Ziegenbock mit 2 Ziegen / Foto: Heinz Rieder

    Die Walliser Schwarzhalsziegen (hier mit einem Kupferhalsbock) kennzeichnen sich vor allem dadurch, dass die vordere Körperhälfte schwarz und die hintere weiss behaart ist. Das Fell ist grundsätzlich langhaarig. Auch die weiblichen Tiere besitzen eine Stirnlocke, wie sie bei vielen anderen Ziegenrassen nur bei männlichen Tieren vorkommen. Beide Geschlechter tragen Hörner; die Hörner der Böcke können bis zu 80 Zentimeter lang sein.

    Böcke erreichen eine Widerristhöhe von 75 bis 85 Zentimeter und wiegen dann 65 bis 70 Kilogramm. Geissen sind etwas kleiner und erreichen eine Widerristhöhe von 70 bis 80 Zentimeter und wiegen 45 bis 50 Kilogramm.

    Walliser Schwarzhalsziegen gelten als sehr leistungsfähige Mastrasse. Ihre jährliche durchschnittliche Milchmenge beträgt 600 Kilogramm.



    ... wir lassen Bilder sprechen ...

    Ziegenbock nah / Foto: Heinz Rieder

    Der Kupferhalsbock ist nah verwandt mit der Walliser Schwarzhalsziege und weist mit der Kupferfarbe auf die gemeinsamen Vorfahren, die Kupferziegen hin. Die Rasse besitzt ein langes, zweifarbiges Haarkleid, wobei die vordere kupferfarbige Körperhälfte von der weissen Nachhand getrennt ist. Beide Geschlechter tragen kräftige Hörner und Bärte.




    Ziegenstall und Wiese / Foto: Heinz Rieder





    Berge im Abendlicht / Foto: Heinz Rieder

    Im Abendlicht / Blick vom Ziegenstall


    Top


    Wer kommt denn da? / Foto: Heinz Rieder

    Ziegen sind sozial lebende Tiere und fühlen sich nur in der Gruppe wohl. In einer Ziegengruppe wird eine Rangordnung festgelegt, die besonders deutlich an attraktiven Stellen, etwa dem Futterplatz, zum Ausdruck kommt. In der Grossherde auf der Alp bilden sich Untergruppen, die aus sich näher kennenden Tieren bestehen. Böcke sondern sich oft ab. Wenn sogar bei eingespielten Gruppen Rangeleien zwischen einzelnen Tieren auftreten, so darf dies nicht als gestörtes Verhalten missgedeutet werden. Vielmehr geht es darum, die Rangordnung immer wieder zu festigen.




    Andrea mit Ziegenbock / Foto: Heinz Rieder
    » Bild vergrössern

    Andrea mit ihrem ausgeliehenen Ziegenbock
    Besitzerin: Katharina Liebold-Wenger, Habkern
      



    Ziegenbock auf der Wiese / Foto: Heinz Rieder





    Grossmutter Theres mit Toni bei den Ziegen / Foto: Heinz Rieder

    Grossmutter Theres mit Toni und dem Hund Nick




    Andrea beim Melken / Foto: Heinz Rieder

    Andrea beim melken ihrer gemsfarbigen Gebirgsziege


    Top


    Melken nah / Foto: Heinz Rieder





    Andrea beim Melken / Foto: Heinz Rieder





    Andrea mit Milchkesseli / Foto: Heinz Rieder





    Wilde Ziege / Foto: Heinz Rieder





    Andrea beim Bürsten der Ziege / Foto: Heinz Rieder

    Top



    Andrea beim Bürsten der Ziege / Foto: Heinz Rieder





    Vor dem Stall / Foto: Heinz Rieder





    Vor dem Stall drei Ziegen / Foto: Heinz Rieder





    Schönes Paar / Foto: Heinz Rieder

    Sind wir nicht ein schönes Paar?



    Neue Frisur / Foto: Heinz Rieder

    Was sagen Sie zu meiner neuen Frisur?



    Bildimpressionen von Heinz Rieder
    Vielen Dank Andrea für deine Unterstützung im Gehege der Ziegen!
    Urheberrechte / Copyright   © www.beatenbergbilder.ch



    Top


    Homepage für Naturfreunde