• Die Homepage für Naturfreunde
    « zurück

    Bilder aus dem Familienalbum Nr. 1

    Hans Ueli und Andrea / Foto: Aebersold/Stucki

    Hans Ueli und Andrea - ein Bergbauernpaar aus Überzeugung
        » Das Interview



    Entbindungsstation / Foto: Aebersold/Stucki

    Der kleine Toni hat ein Brüderchen bekommen - Simon
    Besuch auf der Entbindungsstation



    ... das waren noch Zeiten ... Hans Ueli und Andrea / Foto: Aebersold/Stucki

    ... das waren noch Zeiten ...
    Jetzt beginnt das intensive Familienleben




    Top

    Das Interview

    Hans Ueli und Andrea beim Interview / Foto: Heinz Rieder

    Lieber Hans Ueli, liebe Andrea
    Warum habt ihr euch für den Beruf des Bauern, der Bäuerin entschieden?


    Andrea: Meine Grosseltern hatten auch einen Bauernbetrieb. Mich faszinierte schon damals die abwechslungsreiche Arbeit, aber auch die Tiere und die Natur.

    Hans Ueli: Ich bin auf dem Bauernhof aufgewachsen (6 Buben, alle wurden Bauern). Schon in der frühen Schulzeit war für mich klar, dass ich einmal Bauer werde.



    Dürfen wir etwas über eure Ausbildung erfahren?

    Hans Ueli:
    - 2 Jahre Ausbildung zum Landwirt (mit Praktikum)
    - 1 Jahr Berufsschule für Landwirte
    - Verschiedene Weiterbildungskurse für Landwirte

    Andrea:
    - 3 Jahre Handelsschule in der französischen Schweiz (Abschluss in franz.)
    - 1 Jahr Praktikum bei Bern Tourismus mit Berufsmaturabschluss
    - Haushaltschule in Hondrich, dann 2 Jahre Praktikum auf einem Bauernhof
       Abschluss: Bäuerin mit Fachausweis



    Andrea, bei deiner Ausbildung könntest du doch auf einfachere Weise Geld verdienen. Warum diese Wahl?

    Mir geht es nicht nur um das Geld. Ich finde grosse Zufriedenheit in dieser vielseitigen Arbeit als Bäuerin. Ich wollte schon immer einen Bauern, genauer: einen Bergbauern zum Mann. Nun habe ich einen sehr einfühlsamen Bergbauern gefunden. Ich bin vollständig glücklich und zu frieden.



    Welche Bedeutung hat für euch beide die Familie?

    Eine sehr grosse Bedeutung. Wir sind beide Familienmenschen. Unsere Familie, die Familien unserer Eltern und Geschwister. Zum Glück können wir Familie und Arbeit oft gemeinsam erleben.



    Hans Ueli und Andrea / Foto: Heinz Rieder

    Kommt euer Familienleben mit der vielen Arbeit im Bauernbetrieb nicht zu kurz?

    Manchmal haben wir für die Familie und auch für unsere Beziehung zu wenig Zeit. Aber man ist wenigstens bei der Arbeit viel zusammen.



    Hans Ueli, warum bist du Bergbauer geworden?
    Im Unterland wäre doch alles einfacher.


    Das ist so. Warum Bergbauer? Ich suchte einen Hof und landete schlussendlich in Beatenberg. Andrea war sofort begeistert. Nur so war es überhaupt möglich diesen Betrieb zu pachten.



    Dorf von oben / Foto: Fritz Bieri

    Hans Ueli, was gefällt dir in Beatenberg besonders gut?

    Eine wunderschöne See- und Bergsicht, ein guter Verpächter und ein toller Freundeskreis. Wir wurden in Beatenberg gut aufgenommen.
    Bild oben: Unser grosser Stall mit Scheune befindet sich direkt beim Tennisplatz.



    Wie sieht eure berufliche Zukunft aus?

    Sicher bei der Landwirtschaft als Haupterwerb bleiben. Wenn die Kinder einmal grösser sind, wird auch eine Weiterbildung wieder möglich werden.



    Hans Ueli, was ist bei der Tätigkeit als Bergbauer besonders schön?

    Schwierig, (er überlegt lange). Das steile Gelände sicher nicht (er schmunzelt). Hier bringe ich an einem Nachmittag 2 Ladewagen Heu ein, im Unterland in der selben Zeit 10 Ladewagen. Aber dieser Vergleich ist ja auch nicht speziell aufmunternd. Hans Ueli überlegt lange, dann strahlt er: "Jetzt habe ich das besonders Schöne gefunden: Wenn am Steilhang weit oben die Wiesen sauber gepflegt erscheinen und ich mir bewusst werde, dass wir es nun doch wieder geschafft haben ...



    Hans Ueli überlegt lange ... / Foto: Heinz Rieder      Im Steilhang / Foto: Heinz Rieder

    Was ist bei der Tätigkeit als Bergbauer besonders schwierig?

    Wenn ich die Steilhänge betrachte frage ich mich manchmal, ob wir das alles schaffen werden. Im Unterland kann man auch bei Nässe mit dem Ladewagen gefahrlos hineinfahren, aber hier könnte das sehr gefährlich werden.



    Hans Ueli, wenn du etwas verändern könntest, was wäre das?

    Das Land an einem Stück. Einen zentralen Stall, nicht vier Ställe. Aber das ist hier mit dem Land an verschiedenen Lagen nicht möglich.


    Andrea überlegt / Foto: Heinz Rieder

    Andrea, was wären deine Träume?

    Ein Haus bauen. Genug Platz für viele Kinder.



    Wie könnt ihr beide eure Ferien organisieren?

    Es gibt viel zu organisieren. Man muss jemanden finden, der zum Hof schaut. Die Ferien werden dadurch aber teurer.



    Wie viele Stunden dauert ein Arbeitstag?

    11 - 12 Stunden (im Durchschnitt von 06.00 - 19.00 Uhr)



    Habt ihr auch einen ganzen freien Tag pro Woche?

    Nein. Dafür bräuchte es zwei Generationen auf dem Hof. Im Sommer, wenn das Vieh auf der Alp ist, dann können wir uns einen freien Tag gönnen.




    Wie viele Kinder? / Foto: Heinz Rieder

    Andrea, wie viele Kinder wünschst du dir?

    Vier, wenn die Wohnung dies zulässt ... ?
    Hans Ueli: Werde ich dazu eigentlich auch gefragt?  Ja sicher!

    Ich möchte schon 5 oder 6 Kinder haben.
    (Auf den nachdenklichen Blick von Andrea meint er: "Vier geht auch".)



    Welche Bedeutung hat für euch die Zärtlichkeit?

    Zärtlichkeit ist für uns sehr wichtig. Etwas sanftes, etwas das Wärme gibt. So kann man wieder auftanken. Zärtlichkeit von Mensch zu Mensch. Auch Zärtlichkeit von Mensch zu Tier.




    Hans Ueli Aebersold / Foto: Heinz Rieder  Andrea Aebersold / Foto: Heinz Rieder

    Hans Ueli, wie wichtig ist dir die persönliche Zeit für Andrea?

    Wäre mir sehr wichtig. Schade, dass uns leider oft die Zeit fehlt. Trotzdem - in unserem Beruf ist man ja oft zusammen, und das ist auch schön. Das Miteinander ist uns beiden wichtig!



    Andrea, wie wichtig ist dir deine Mutter?

    Meine Mutter ist mir eine sehr wichtige Bezugsperson. Sie hilft mir mit Rat und Tat. Wichtig ist für mich aber zu wissen, dass auch Hans Ueli meine Mutter sehr schätzt.



    Was fällt euch ganz spontan zu folgenden Begriffen ein?

    - Essen

    Hans Ueli: Steak mit Pommes Frites
    Andrea: Schokolade / Essen hat für mich nicht so einen wichtigen Stellenwert



    - Geld

    Man hat keines oder oft zu wenig.



    - Freundeskreis

    Sehr wichtig, aber oft fehlt die Zeit.



    - Liebe

    Etwas sehr schönes. Das wichtigste im Leben.



    - Kinder

    Ein Geschenk



    - Tiere

    Eine Bereicherung. Oft sind wir deswegen viel zu lange im Stall.



    - Blumen

    Wärme, Liebe, Verbindung zur Natur



    - Farben

    Farbe macht Freude



    - Meinungsverschiedenheit

    Soll es unbedingt geben. Es soll knistern. Wir können sehr gut miteinander reden. Nur so kann man versuchen, den andern zu verstehen. Die Meinung muss man nicht unbedingt immer teilen.



    - Einfühlungsvermögen

    Funktioniert bei uns sehr gut



    - Die Wohnung

    klein, heimelig, gemütlich


    Andrea mit Blumenschmuck / Foto: Aebersold/Stucki

    Andrea, warum hast du nicht einen kreativen Beruf wie Floristin oder Gärtnerin gewählt?

    Wollte ich früher lernen. Im jetzigen Beruf habe ich den Garten, die Blumen und zusätzlich auch noch die Tiere.



    Andrea und Hans Ueli, ihr wirkt auf mich immer zufrieden und glücklich.
    Seid ihr dies auch?


    Ja. Es gibt aber Momente, wenn im Stall Probleme auftreten (Krankheit usw.) , dann leiden wir mit. Das geht manchmal ganz schön unter die Haut, denn die Tiere bedeuten uns sehr viel.



    Könnt ihr uns die Basis eures Glücklichseins nennen?

    Eine gesunde Familie, gesunde und zufriedene Tiere, eine intakte Natur.
    Die drei wichtigsten Pfeiler welche unser Glücklichsein tragen.




    Liebeserklärung / Foto: Heinz Rieder

    Hans Ueli, was liebst du an Andrea am meisten?

    Ihre wundervolle Art, ihre Einstellung, ihre liebenswerte Direktheit. Ich liebe sie von oben bis unten ...
    Er sieht mich verschmitzt an und sagt: "Ich kann an dieser Stelle doch nicht sagen: ihre schönen Beine, ihr schöner Busen".
    Jetzt hast du es aber gesagt und das ist gut so. Du sagst ja nichts als die pure Wahrheit. (Andrea schmunzelt, bleibt aber stumm)



    Top

    Interview mit Fotos: Heinz Rieder www.beatenbergbilder.ch  /  8. November 2007




    Erinnerungen an das Alpleben
    und das Erwachen einer tiefen Liebe

    Erinnerungen an Pferd und Wagen / Foto: Aebersold/Stucki Andreas Liebe ... / Foto: Aebersold/Stucki

    Text / Foto: Aebersold/Stucki



    Käse pflegen / Foto: Aebersold/Stucki Liebesbrief / Foto: Aebersold/Stucki

    Text / Foto: Aebersold/Stucki



    Sonntagsausflug / Foto: Hans Ueli Aebersold

    Sonntagsausflug mit Hans Ueli - natürlich in Natur pur
    Im Hintergrund wacht der Mönch



    Weitere Bilder aus dem Familienalbum

    Gemeinsam in Thun

    Andrea mit Sohn Toni und Hans Ueli / Foto: Aebersold/Stucki

    Andrea mit Sohn Toni und Hans Ueli freuen sich mit ihrer Kuh Sarina an der Kuhausstellung in Thun teilnehmen zu dürfen.




    Tonis Geburtstagskuchen / Foto: Aebersold/Stucki

    Geburtstagskuchen



    Toni im Traktor / Foto: Aebersold/Stucki

    Früh übt sich ...



    Toni Gartenarbeit / Foto: Aebersold/Stucki



    Andreas Mutter / Foto: Aebersold/Stucki

    Es ist schön eine Mutter wie Theres zu haben ...


    Top


    Tierliebe / Foto: Aebersold/Stucki

    Andreas Tierliebe



    Toni mit Hund Nick / Foto: Aebersold/Stucki

    Toni mit seinem lieben Hund Nick



    Simon schläft ... / Foto: Aebersold/Stucki

    Simon geniesst seine verdiente Ruhe


    Andrea Aebersold / Foto: Heinz Rieder Andrea Aebersold / Foto: Aebersold/Stucki

    Stolze Eltern / Foto: Aebersold/Stucki

    Die stolzen Eltern

    » Direkt zum neuen Familienalbum Nr. 2

    Fotos:
    Andrea und Hans Ueli Aebersold
    Theres Stucki und Heinz Rieder
    Fritz Bieri

    Für die Einwilligung zum Erstellen dieser Bildeindrücke und des Interviews
    möchte ich mich bei Hansueli und Andrea Aebersold recht herzlich bedanken.

    Bildbearbeitung und Webseite: Heinz Rieder
    Urheberrechte / Copyright   © www.beatenbergbilder.ch und Andrea Aebersold



    Top


    Homepage für Naturfreunde